Paintball

Wörtlich übersetzt heißt Paintball - Farbball. Seinen Ursprung hat dieser Fun-Sport in Amerika.

Hier treten zwei Mannschaften mit entsprechenden Waffen auf einem abgesteckten Spielfeld gegeneinander an und versuchen ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Im allgemeinen geht es darum, eine Fahne zu erobern. Beide Mannschaften versuchen mit Farbmarkierungspistolen die gegnerischen Spieler mit einem Farbfleck zu markieren und sie so zum ausscheiden zu zwingen

Paintball ist eine High-Techversion des Fahnenspiels für Erwachsene. Dreh - und Angelpunkt des Spiels sind die beiden Fahnen. Beide Spielparteien haben die Aufgabe, die Fahne des anderen Teammit dieser Farbwaffe zu erobern und zu ihrem eigenen Flaggenpunkt zurückzubringen. Jedes Team wird versuchen, eventuelle Fahnenräuber mit der Waffe aufzuhalten, indem es diese mittels ihrer Markierer zu treffen versucht. Ist dies gelungen, scheidet der markierte Spieler aus, gleichgültig wo er getroffen wurde.

Paintball wird auf offiziellen Paintball Spielfeldern gespielt. Diese sind immer mit hohen Netzen (wie bei Tennisplätzen) eingezäunt, damit niemand außenstehendes zu Schaden kommen kann.

In der freien Natur ist Paintball allerdings seit einigen Jahren verboten.

Die Bekleidung dieser Sportart ist eingentlich ganz offen, aber es sollte dennoch darauf geachtet werden, daß diese Bekleidung etwas Farbe verkraftet und strapazierfähig ist. Noch wichtiger sind allerdings die Schutzmasken für die Augen. Hier gibt es verschiedene Modelle, die speziell für diesen Sport und die Sicherheit des Spielers entwickelt wurden.

Als Anfänger sollte man für eine komplette Grundausrüstung, bestehend aus Schutzbrille, Markierer und dem benötigten Kleinkram zwischen 150.- und 300.- € rechnen, abhängig von Modell und Geschmack. Dazu kommen die Waffe mit Farbkugeln und Kohlendioxid oder Pressluft als Treibgas. Sowie evtl. Platzgebühren auf dem Spielfeld.

Auf kommerziellen Spielfeldern kann man auch Ausrüstungen mieten. Viele Clubs sind auch bereit einem Anfänger der auf einen Probespieltag zu Besuch kommen möchte mal eine Ausrüstung zu borgen.

Die Paintballs sind nichts anderes als mit Lebensmittelfarbe gefüllte Gelatinekapseln.und sind ablolut ungiftig ,leicht ab- und auswaschbar und hinterlassen keinerlei Rückstände.

Über die Clubs/Vereine oder auch im Internet finden  sich Vereien, die sich in  der Nähe befinden.

Interessierte dieser Sportart können sich über die  Vereine in Internet erkundigen.

Anfänger sind immer willkommen .